Feuerwehreinsatz wegen einer brennenden Pizza

Ein Rauchmelder, sowie das schnelle Eingreifen des Nachbarn und der Feuerwehr hat in der Nacht zum Samstag wohl schlimmeres verhindert. Kurz nach Mitternacht wurden die Feuerwehren aus Rimbach und Volkach nach Rimbach in die Lindenstraße gerufen. Im Ofen brannte eine Pizza, doch der Hausbewohner schlief ein Stockwerk höher. Der Rauchmelder detektierte den Qualm und schlug Alarm. Ein Nachbar wurde auf das Piepsen aufmerksam, verständigte die Feuerwehr, brach die Tür ein und rettete den Bewohner. Bereits wenige Minuten nach Alarmierung waren die Feuerwehren vor Ort. Glücklicherweise beschränkte sich das Eingreifen lediglich auf das Entsorgen der Pizza, sodass die Einsatzkräfte schnell die Rückfahrt antreten konnten.

Dieser Einsatz zeigt mal wieder wie wichtig ein Rauchmelder ist! In Bayern sind Rauchmelder zwar mittlerweile Pflicht, dennoch fehlen sie in vielen Haushalten. Oft werden Brände viel zu spät entdeckt und führen dann zu Personenschäden durch Rauchgasvergiftungen. Rauchmelder in der Wohnung verringern dieses Risiko enorm, indem sie rechtzeitig Alarm geben. Die Lebensretter gibt es schon für einen recht geringen Preis im Fachhandel. Sie dürfen in keinem Kinderzimmer und in keinem Schlafzimmer fehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.